Rückmeldungen von KlientInnen

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸


Liebe Frau Rudolph,

ich möchte mich ganz herzlich für unser Gespräch heute bedanken. Es hat mir im Nachhinein sehr viel gebracht. Zum einen habe ich mich kurze Zeit später sehr stark, gut und geklärt gefühlt. Zum anderen hat es mich darin beruhigt und bestärkt das mein Verhalten, in gewissen Situationen, absolut verständlich ist.
Ich glaube bei mir hat sich bereits einiges getan aber ich möchte aber trotzdem am Ball bleiben und noch mal genauer hinschauen. Ich würde mich sehr gerne für ihren Newsletter eintragen und hätte auch gern noch einen weiteren Termin. Viele Grüße, S.

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Hallo Gabriele, vielen lieben Dank noch mal für Deine mitfühlende Begleitung. Ich fühle mich jetzt entspannter und nehme mich bewusster wahr - es ist nur wieder so, dass mein Kopf versucht, das zu integrieren bzw. erneut herbeizuführen. Was er aber nun mal nicht kann. Danke, liebe Grüße, R. (per E-Mail, 10.9.2018)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Hi Gabriele,
danke noch einmal für das interessante Telefonat. Dadurch komme ich jetzt erst einmal in den »Was will ich überhaupt selbst-Prozess« Liebe Grüße, T.(per E-Mail, 23.8.2018)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

 

Wow! Du arbeitest wirklich sehr effektiv! Und bist sehr konzentriert auf das Wesentliche, lässt dich überhaupt nicht ablenken. Das hat mir wirklich sehr geholfen. Ich danke dir. (31.7.18, Rückmeldung am Telefon von einer Therapeutin, die bei mir Supervision suchte.)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Liebe Gabriele,

 

ich fühle mich durch unser Gespräch so befreit und so toll leicht, es ist einfach toll !


Eine wahnsinnige Erkenntnisflut und tolle Auflösung so vieler Dinge. Ganz, ganz toll.

 

Ganz herzlichen Dank und liebe Grüße
 

F. (31.05.18, Rückmeldung per Mail)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Liebe Gabriele,

 
Nochmals Herzens Dank für Deine Liebe & Präsenz am Freitag während unser Video Chat Therapie Sitzung. Du hast mir geholfen und Mut gemacht, dass es mir möglich ist über den Atem "handlungsfähig" zu bleiben, gerade wenn ein Trauma auftaucht, all-ein daraus raus zu finden ohne bei (der damals nicht präsenten) Mutter oder heute meiner Frau einfordern oder zu suchen, was sie mir nicht zu geben im Stande ist und damit meine Geschichte und Schmerz zu reinszeniere... Ja FREI SEIN war schon immer mein Wunsch und Sehnsucht. Deine liebevolle Unterstützung hat mir geholfen, meinem inneren Kompass und dem wohlbekannten und gut verankerten Gefühl von Stille zu vertrauen. Bis bald, Herzlich R. (13.05.2018, per E-Mail)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸
 

Hallo Gabriele,

i
ch kam mit dem „Kurs in Wundern“ nicht wirklich weiter, denn dort wird der Körper als unwichtig abgetan und es geht hauptsächlich um „Vergebung“. Verdrängte Gefühle und Traumata werden dort auch gar nicht erwähnt. Das mit der Vergebung war für mich viel zu früh, genau wie Du in Deinen Texten schreibst. Man kann einfach auf Dauer nichts untern Teppich kehren.

Und: E
rst als bei mir anscheinend die volle Bereitschaft da war, das alles aufzuarbeiten, dazu kam, dass ich täglich, über Monate, deine Texte las und mich dann entschloss einen Video-Chat mit Dir zu machen. Erst seitdem hat sich wirklich was getan in Richtung Trauma-Heilung. Jetzt läufen die Auflösungsprozesse von selber ab, ich brauche nur aufmerksam in mich reinzuhören/-fühlen. (fb, 09.04.2018)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸
 

Liebe Gabriele,

ich möchte eine Rückmeldung zu unserem Video-Chat geben. Seitdem ist viel geschehen .. Endlich ist „jemand“ zu Hause an DEN sich das Kind wenden kann. Die STILLE kann das alles halten. Es ist so wunderbar, endlich nicht mehr ständig dieses bodenlose Gefühl zu haben, völlig hilflos zu sein und niemand ist da. Auch verschwunden ist die Suche. Vorher suchte ich „DAS“. Jetzt irgendwie nicht mehr... Ganz herzlichen Dank für Deine wunderbare Unterstützung, auf die ich gerne noch einmal zurückkomme, wenn es mal wieder hakt,

liebe Grüße, J. (per Mail v. 17. März 2018)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Ich bin begeistert von unserer ersten Sitzung. Du bist ohne viel Schnickschnack oder Geschichte herangegangen. Das hat mich beeindruckt und verblüfft. Und du sagtest mir: Du fühlst nur am Rande. Ich war mir dessen gar nicht bewusst. Ich dachte, ich fühle richtig, aber dadurch bemerkte ich erst, dass ich voller Widerstand war.

Und ich entdeckte, wie fest ich davon überzeugt war, dass ich das, was ich suche, bei anderen bekommen muss. Ich kam gar nicht auf die Idee, dass es anders sein könnte. Es schien keinen anderen Ausgang zu geben. (P., 23.02.2018)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Von Herzen vielen, vielen Dank fürs "Erinnern" und zu mir zurückführen. Ich fühle wieder diese unerschöpfliche Liebe in mir.

Ich sende dir eine ganz warme herzliche Umarmung, S. (08.02.18)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Guten Morgen liebe Gabriele, vielen Dank für die Unterstützung gestern. Habe angerufen und wir hatten ein sehr berührendes, offenes Gespräch über 1,5 Stunden. Es hat sich vieles gelöst und in mir entspannt. Herzlichen Gruß P. (22.11.2017)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Liebe Gabriele, das Gespräch mit dir war sehr heilsam und hat mich sehr weitergebracht. Liebe Grüße, G. (23.10.2017)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Rückmeldung einer Klientin nach einem Gespräch mit mir und einem Text, den ich ihr schickte. Ihr Thema war, dass ihr Mann sich von ihr trennen möchte, weil sie nicht so oft mit ihm schläft wie er es möchte: "Vielen Dank für den schönen Text... Ich hab den Kopf so voller Gedanken ,dass ich ihn am liebsten mal abnehmen würde  und einfach nur noch leben will, meine Aufgaben erledigen ohne dieses ständige Geplapper! Dabei ziehen mich diese Themen, wie du schreibst, so an ,ich find das alles so interessant und berührend, gleichzeitig merk ich, dass ich so nicht richtig lebe. Dass es so nicht bleiben kann ,es sollte Ruhe einkehren ,langsam nervt es .

Panik kenne ich eigentlich nur, wenn mein Mann mit dem Auto auf weiterer Fahrt ist und er länger als vereinbart nicht nach Hause kommt, oft nachts (früher war das schlimmer ,gab auch kein Handy o.ä.) aber wenn er sich dann nicht meldet, werd ich verrückt .Kommt immer mal wieder vor (trotz Handy) ich werd es dann mal so angehen wie du geschrieben hast .Seit ich deine Texte kenne und mir bewusst ist, was da abläuft, kann ich schon besser damit umgehen .So haben mir deine Texte schon viel geholfen ,die plappernden Gedanken hatte ich auch schon vor dem ich dich kannte ,die passen sich eben immer an.

Weist du was,am Ende ist da gar nicht was geheilt werden muss, nichts was mich verletzt hat, es ist doch schon immer alles vollkommen, so wie es gerade ist, jeder Prozess ist eben auch genau richtig wie er abläuft, und ich oder mein Kopf macht daraus ein riesen Ding!

Bei unserem Gespräch sagtest du, dass die Frau einfach nur schön sein darf, mehr fast nicht tun braucht ,weil sie ja auch schön ist. Das hat in mir nach geklungen ,hat mir sehr gut getan ,denn das ist doch unser Wesen ,und es wurde total verbaut !Ich möchte mich da neu finden ,es auch mal genießen ,was ich wohl noch nie zugelassen hab......

du versteht was ich meine ,das und auch was du sonst gesagt hast hat mich schon sehr entspannt .
Noch ist mein Mann da ,er hat auch seine Themen ,das tut mir weh zu sehen dass er da drunter leidet ,leider nicht so offen ist bei sich selber an zu fangen ,ich hab jetzt mehr Verständnis ,Geduld und Mitgefühl ,mal sehen wo es hinfürt !So viel Angst wie früher hab ich nicht mehr .Ich würde gern mit ihm zusammen den Weg gehen ,den auch jeder für sich gehen muss ,aber wenn er alles nach außen projiziert  ,wird es schwierig .....mal sehen ,es darf eben auch alles erst mal da sein was erscheint ...!
Jetzt genug ,vielen Dank noch mal für alles !!!

Liebe Grüße aus ..., A.

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Ich wollte mich für das Telefonat letzte Woche bedanken. Was eine Stunde so im Leben verändern kann. Es fühlt sich sooooo schön an in mir. Herzlichen Gruß, P. (11. Juli 2017, per PM in facebook)


☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Liebe Gabriele,
 
vielen Dank für Deine empathische Begleitung. Es war mir eine neue und sehr gute Erfahrung, mich einer völlig fremden Person zu öffnen. Genau DAS war für mich tiefgreifend und hat bewegt, was bereits auf Öffnung wartete. So ging eine weiter, tiefer Prozess weiter, alles genau zur rechten Zeit - wie ein wunderschönes Puzzle.... Welch eine Perfektion, dieses Leben!
 
Von Herzen Danke; es war sehr schön, diese Erfahrung mit Dir gemeinsam erlebt zu haben! (P., 10.02.2017)

***

Ich habe Dich erlebt als eine Frau die mitgeht mit einem und einen wundervoll begleitet und ganz sanft und einfühlsam anwesend ist! Danke! (Nicole, facebook, 28.10.2016)

***

Liebe  Gabriele,

ich danke dir für das letzte Gespräch. Ich habe jetzt auch dein Trauma-Buch gelesen.

Es nimmt mir soviel Angst, wenn ich merke, dass du nicht theoretisch redest, sondern es mit dir zu tun hat, dass du deine eigenen Traumata bearbeitest hast.

Es ist so, als wenn ich jetzt endlich glauben kann, endlich mir selber mal erlauben kann meine eigenen Gefühle zu erforschen.

Ich verstehe jetzt wirklich, dass ich nicht "muss", aber darf! Es ist so, als wenn der Satz "Du musst nicht" so lange schon in der Schublade lag und jetzt ist die Schublade auf und er ist ausgesprochen.

Also ich wollte dir sagen, wie froh ich über diese beiden Gespräche bin!

Viele Grüße, U. (07.07.2016)

 

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Zuerst ging ich in den Wald spazieren, eine große Erleichterung begleitete mich. Schon beim Abendessen wurde ich derart müde, dass mir der Kopf bald in den Teller fiel. Legte mich auf's Sofa - TOTALE ENTSPANNUNG!!! Schlief sogar ein. So etwas kenne ich nicht.
Mein Nervensystem ist meist absolut hochgefahren, kann tagsüber nicht schlafen und bis es abds. klappt brauche ich viel Ruhe und Zeit.
Ein Erlebnis der besonderen Art! Nach dem Nickerchen hatte ich Lust meine Beine auf den Schoß meines Mannes zu legen. Ist eine Seltenheit, denn Berührung ein Triggerthema. Kurzum: die Berührung "misslang" auch, ich fühlte meine Beine wie 2 tote Stücke Holz und jetzt kam eine Erfahrung, die ich so noch nie hatte. Ich merkte, wie mein Nervensystem auf der Stelle wieder ansprang und "hochfuhr". Doch wir blieben an dem Thema "echte / stimmige Berührung" dran, es trägt auch Früchte.

DIESE TIEFE ENTSPANNUNG nach dem Gespräch und vielleicht auch das gemeinsame Atmen, das wollte ich Dir zurückmelden, denn es spricht für Dich und Deine Arbeit. Deshalb noch einmal: meinen tiefen Dank zu Dir!

(Klientin nach Einzelgespräch, 19. Januar 2016)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Liebe Gabriele, die Begegnung mit dir hat mich sehr berührt und direkt in die Stille geführt.

Für mich war es auch eine wertvolle Erfahrung zu erkennen, dass Konflikte überhaupt kein Problem sind, wenn jeder einfach wahrhaftig bei sich bleibt und trotzdem die Einstellung des anderen so nimmt, wie sie eben ist und respektiert.

Und wo haben Konflikte einen besseren Platz als im Satsang? Bzw. sind Konflikte und wie wir damit umgehen für mich ein Marker, wie weit man Spiritualität tatsächlich auch im Leben integriert hat.

Mir hat Deine "äussere Erscheinung" auch viel Freude bereitet, Du strahlst soviel Schönheit, Lebendigkeit und Leichtigkeit aus. Und Du bist so sensibel und trotzdem so stark - was für eine tolle Kombination!

2 Dinge haben mich in der Begegnung mit Dir ganz tief berührt und mir deswegen sehr geholfen:

1. Ich habe durch Dich erkannt, dass Erkenntnis unser ganzes Wesen durchdringen muss und nicht nur den Kopf, sonst wehrt sich das innere Kind und der Körper.

2. Mir wurde klar, dass ich es bis jetzt immer so persönlich genommen habe, dass ich noch nicht erwacht bin, da ich so eine große Sehnsucht habe. Ich hatte immer das Gefühl, ich sitze vor der Tür und werde nicht reingelassen. Dadurch habe ich mich schlecht gefühlt oder sogar schuldig. Auch wenn ich immer noch an diesem Bild etwas hänge, sehe ich langsam immer mehr, dass es keinen gibt, der die Tür aufmacht und auch keinen, der vor der Tür sitzt. Die Tür gibt es dann folglich auch nicht. Das Leben drückt sich einfach so durch mich aus, wie es jetzt gerade im Moment stimmig ist. Also ist es völlig okay, dass Erwachen noch nicht geschehen ist, aber es ist auch völlig okay, dass ich mich danach sehne. Wie doof aber, dass ich so ungeduldig bin und immer alles sofort haben will (klein M.)...

(15. Juli 2015, per Mail)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Du bist eine wunderbare Lehrerin darin, den Menschen beizubringen, woher die Traumen im Leben herrühren, dass fast alle Menschen viele in sich tragen und im Leben viele Handicaps deswegen haben.

Wie gut, dass Du schon selbst so geheilt bist und Deine Heilkraft wie ein Segen wirkt.

Nach dem Seminar "Urtrauma heilen" sind in mir starke Bewegungsimpulse wachgeworden und ich laufe und laufe wie aus einer Erstarrung erwacht. Da ist wieder mehr Lebendigkeit.

Danke für die liebevolle Zuwendung im Seminar, es hat mir alles sehr gut getan und ich weiß, was ich tun kann um weiter zu heilen.

Alle sollten das wissen, was Du in diesem Seminar vermittelst!

(Sigrid Beckendorf, 20.5.2015 auf meiner Pinnwand in facebook)

****

Liebe Gabriele,  

was ich sehr schön an Deiner Arbeit finde, ist das Fühlen und das Sein im gegenwärtigen Moment. Du bist hier eine sehr große Stütze für mich, vor allem in der Anfangszeit, als ich mir total alleine vorkam mit meinen Emotionen und nicht wusste was ich tun konnte, damit sie mich nicht überrollen.

Durch Deine Fragen und das stetige Zurückholen in das Hier und Jetzt und in den Körper komme ich zu Ruhe und kann die Situation bzw. das Drama das ich mache besser verstehen und annehmen.

Außerdem hast Du mir durch Deine Arbeit Lust darauf gemacht, mich und meine Gefühle selber zu erforschen und zu verstehen und das dann auch alleine ohne Deine Unterstützung weiterzuführen und umzusetzen.

Mittlerweile ist das Fühlen meiner Emotionen oder meines Körpers ohne zu Urteilen ein großer Teil der Selbstheilung. Dadurch lerne ich mich Stück für Stück näher kennen.

Danke für Deine Arbeit.

Drück Dich ganz lieb, Carla.

(14. Juni 2015, gepostet auf meiner Pinnwand in facebook)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Liebe Gabriele,
in einer ganz unspektakulären Weise hast Du mich nachhause geholt. Mein Innerstes hat jetzt einen wirklichen Platz...es hat an Substanz gewonnen. Mir wurde bewußt, wie wichtig für mich mein Fühlen ist und mir wurde überdeutlich, wie mich meine Kritiker, Meckerer und Antreiber von mir wegbringen. Ich gehe jetzt tagsüber immer wieder in meinen Körper, ins Atmen zu mir selbst. Obwohl ich das vorher auch alles "gewußt" habe, ist es in der Sitzung mit Dir irgendwie an den richtigen Platz gerutscht. :-)...und es rutscht weiter Danke...für Dein einfach dasein...mir wurde bewußt wie wenig ich da war und unter Druck stand. Mit herzlichen Grüßen und in Verbundenheit, M.

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Vortragstermine hier

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Einzel-/Paarsitzung  Sattsang  Workshops   E-Books   Videos   Ausbildung

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸


Das innere Kind und die Stille | Traumata als Tor zur Freiheit | Wie geht (Selbst)Liebe wirklich?
Ausbildung - Werde selbst Wegbegleiter | Sei still und lass dich vom Leben beschenken
Den Körper durch Bewusstheit heilen | Bist du es dir wert, glücklich zu sein?
Home | Über Mich | Aktuelles | Kontakt | Lexikon | Impressum/Datenschutz