Den Körper durch Liebe heilen

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Im Körper Gespeichertes lösen

Stress, Ängste, Widerstände, seelische Blockaden oder Schocktraumata werden im Emotionalen Gehirn, dem "Gehirn im Gehirn" (David Servan-Schreiber) gespeichert und lösen in den von ihm kontrollierten körperlichen Regionen sehr starke Reaktionen aus.

Das hat etwas damit zu tun, dass der Körpergeist, wenn er einen Schreck bekommt, sich bedroht fühlt, Stress oder Druck wahrnimmt, bestimmte Reaktionen zeigt, um sich auf Flucht, Kampf, Schreien, Weinen, Lachen etc. vorzubereiten. Muskeln werden angespannt (zum Kämpfen, Anklammern, Abwehren etc.), um sich danach wieder zu entspannen.

Wenn diese Entspannung aber nicht angemessen geschieht, bleibt der Körpergeist in einer ungesunden Daueranspannung, die zu chronischen körperlichen wie psychischen (psychosomatischen) Problemen führen kann. (siehe auch: Der traumatisierte Körper)

Leicht durchzuführende Körper- und Atemübungen, intuitive Berührung aus der Stille, die Arbeit mit den Augenbewegungen und EFT können diese Anspannungen sanft und ohne Nebenwirkungen aufspüren und lösen.

Dabei können auch Emotionen an die Oberfläche kommen, ausgedrückt, bewusst erkannt und entladen werden.
Erst dann ist eine alte Erfahrung abgeschlossen und alles ist wieder offen für Neues. (siehe auch hier).

Methoden

Die Atemrückführung kann körperliche Blockaden, Verspannungen und psychosomatische Probleme lösen, besonders im Bereich Magen/Darm, Schultern und in den Gelenken. Es kann zu einer vegetativen Entladung kommen, die  liebevoll und kompetent begleitet wird. So können sich - über den Körper - ohne mental oder emotional daran zu arbeiten - tiefe Konflikte, Blockaden und Traumata lösen. Danach fühlst du dich wie befreit und zutiefst energiegeladen.

Körpersatsang ist Berührung - von Stille zu Stille. Sie gibt einem erregten, überreizten Nervensystem die Botschaft, dass alles o. k. ist, dass kein Adrenalin (Stresshormon) mehr ausgeschüttet werden muss, dass er sich entspannen kann. Der Körper wird ruhig, fühlt sich geborgen, die Aufmerksamkeit geht - wie von selbst - in die Stille. 

Emotionale Entladung- Eine effektive Art, mit dem Körper zu kommunizieren, ist die Wahrnehmung von Gefühlen, wobei es elementar ist, dass dabei die Geschichte erst einmal keine Aufmerksamkeit bekommt. Alte Körperblockaden sowie der Schmerzkörper können sich dabei spontan und problemlos auflösen.

Körperliche Entladung als eine Möglichkeit, die durch Traumata gebundenen Energien zu entladen.

Connective Exercises sind sanfte Techniken, mit der man emotional-geistige Koppelungen, v. a. bei starken emotionalen Spannungen, Ängsten und Traumata auflösen kann, in dem man die natürliche Art und Weise nutzt, mit der der Körper im Emotionalen Gehirn eingekapselte Erfahrungen verarbeitet.

Alle von mir angebotenen Methoden kann jede/r nach einer sorgfältigen, einmaligen Einleitung auch selbst mit sich durchführen und fördert somit die Unabhängigkeit des Klienten ebenso wie seine Selbstverantwortung.

Eine körpertherapeutische Sitzung dauert 60 Minuten (inkl. Gespräch), kostet 100 € und kann, u. U. auch telefonisch stattfinden.

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Einzel- und Paarberatung   Workshops  Sattsang  E-Books  Videos   Ausbildung

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸


Das innere Kind und die Stille | Traumata als Tor zur Freiheit | Beziehung - Wie geht Liebe wirklich?
Ausbildung - Werde selbst Wegbegleiter | Sei still und lass dich vom Leben beschenken
Home | Über Mich | Aktuelles | Kontakt | Lexikon | Impressum