Das innere Kind und die Stille

Was ist das, das innere Kind?

Nun, kurz formuliert würde ich sagen: Es ist das lebendige Wesen in uns, das uns – sprühend vor Energie – voll spielerischer Lebensfreude, Schöpferkraft und Unschuld am Leben teilnehmen lässt.

Es ist auch der Teil, der uns sagt, wenn etwas in oder um uns herum geschieht, was für uns nicht stimmt. Denn es steht auch für unser Bauchgefühl.

Es ist aber auch ein ganz verletzlicher und verletzter Teil, der, wenn er sich nicht gesehen fühlt, für große Schwierigkeiten am Arbeitsplatz, in unseren Beziehungen, Finanzen wie auch in anderen Lebensbereichen sorgt und der sehr unfreundlich, kontrollierend und manipulierend werden kann, ja, in Sucht und Abhängigkeiten gerät, wenn es nicht die Zuwendung bekommt, die es braucht.

Und der für enorme gesundheitliche Schäden verantwortlich ist. Denn in ihm sind die Gefühle und Erfahrungen aus unserer Kindheit gespeichert. Und wenn diese nicht liebevoll angesehen und aufgeräumt werden, gibt es - immer wieder - Stress.

Kurz: Um wirklich erwachsen, d. h. wach, glücklich und frei zu werden, braucht dieses Kind Halt aus der Stille durch einen liebevollen Erwachsenen, denn diesen Halt hat es häufig nie oder fast nie erfahren.

Da viele Kinder überforderte, gestresste, ja süchtige Erwachsene um sich herum erleben, also vor allem Erwachsene kennen, die selbst keinen liebevollen Erwachsenen und damit ein unglückliches, ungeliebtes inneres Kind in sich haben, kennen sie nur fordernde, bedürftige “Liebe”, d. h. Liebe, die von Bedingungen abhängig und häufig auch mit Druck, Schuldvorwürfen und Strafandrohungen verbunden ist.

So lernen wir von klein auf, dieses lebendige, heitere und sensible Wesen in uns wegzudrücken und uns zu verbiegen – zu einem enormen Preis!

Denn, wenn wir das geliebte Kind in uns, seine Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen und mit ihm gehen, verfügen wir über viel Energie, Kreativität, Lebensfreude, inneren Frieden und Weisheit. Wenn wir es hingegen übergehen bzw. uns mit dem verletzten, traumatisierten Kind identifizieren, sind wir schlapp, ausgelaugt, voller Angst, fühlen uns abhängig, verloren, überfordert und depressiv bzw. rastlos und getrieben.

Der Sinn meiner E-Books, Seminare und Ausbildungen ist es, dich wieder mit dir, deinem glücklichen wie verletzten inneren Kind bekanntzumachen, mit ihm Kontakt aufzunehmen, es verstehen, schätzen und halten zu lernen.

Ich würde mich freuen, wenn du offen dafür wärst, seine Ängste, Sorgen und Bedürfnisse kennen zu lernen und für voll zu nehmen, heraus zu finden, ob es sich geliebt oder kontrolliert fühlt, wie es damit umgeht, zu erkennen, wo es gelernt hat, sich selbst und andere zu manipulieren und zu kontrollieren, d. h. wo es auf eine destruktive Weise die Führung übernommen und den inneren Erwachsenen hypnotisiert hat.

Kurz: Wo du die fordernde Liebe, die du von den Erwachsenen übernommen hast, dir selbst und anderen gegenüber wiederholst und weitergibst und dich dabei ständig von Neuem verlässt.

Und: die enorme Freiheit kennenzulernen, die entsteht, wenn du bereit bist, dich deinen unerlösten Kindheitsthemen zu stellen, dich nicht mehr mit ihnen zu identifizieren, d. h. zu erkennen, was du wirklich bist.


(aus dem E-Book "Das innere Kind und die Stille" von mir, mehr dazu hier.)

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸
 

Der Workshop "Das innere Kind und die Stille" ..

zeigt dir, wie du Verbindung zu deinem inneren Kind und dem liebenden Erwachsenen aufnehmen kannst - aus der Stille.

Du lernst zudem

* die von deinen Eltern übernommenen aktuellen Themen,
* aktuell aktive Traumata
* und Möglichkeiten kennen, sie - aus der Stille - zu halten und liebevoll mit ihnen umzugehen,
* eine aktive Identifikation zu bemerken
* und aufzulösen, d. h. aus dem Traum, das kleine Ich zu sein, zu erwachen,
* Überlebensstrategien aufzudecken, ihre Hintergründe zu erkennen und
* ihnen damit die Möglichkeit zu geben, zu gehen,
* dich selbst, deine Wünsche, Ängste, Bedürfnisse, Widerstände und Grenzen kennen
* und zu ihnen zu stehen.

Zudem besteht die Möglichkeit, Gabriele und ihre Art zu arbeiten kennen zu lernen.

Er lädt dich ein, seine Ängste, Stärken und Wünsche kennenzulernen und hilft dir, alte Verletzungen in einem geschützten Raum liebevoll aufzuspüren und zu heilen sowie die Verbindung zu der Quelle deines natürlichen Wohlbefindens und zu deinen Ressourcen (wieder) zu entdecken bzw. zu stärken.

Mehr zum Workshop findest du hier.

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Das E-Book zum Workshop  "Das innere Kind und die Stille"

Das Besondere an der Freien Inneren-Kind-Arbeit nach Gabriele Rudolph

Bitte, lass mich nicht allein! - Ein Fallbeispiel

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Die Innere-Kind-Arbeit ist auch ein wesentlicher Teil der Ausbildung in Freier Trauma-, Innerer-Kind-, Primär- und Körperarbeit.

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Rückmeldung einer Teilnehmerin:

Liebe Gabriele,

es ist so ein unbeschreibliches Gefühl in mir. Nach dem Wochenende "Inneres Kind" bei dir bin ich erschüttert und erstaunt meiner Bedürftigkeit, Einsamkeit und Verletzlichkeit so klar und deutlich zu begegnen. Es fühlt sich so wahrhaftig an, hier an dieser Quelle des Schmerzes auszuharren und noch genauer hinzuschauen. Sich selbst umarmen, liebevoll ZUHÖREN, gemeinsam mit dem kleinen verlassenen Mädchen in mir weinen und ihr die volle Erlaubnis geben sich zu zeigen. Fange gerade an zu begreifen, was ERWACHSEN SEIN bedeutet!

Das kleine verletzte Mädchen in mir, hat meine Aufmerksamkeit immer wieder mal bekommen, aber eher wie von einer genervten Mutter, die dann ganz schnell ihre Ruhe haben wollte. Es war eher ein analytisches Verständnis und Mitgefühl begleitet von: "Stell dich jetzt nicht so an, es ist doch alles gut!" Grundtonus.

Mir kommt es so vor, als ob ich schon mein ganzes erwachsenes Leben versucht habe mich in einem Spiegel anzuschauen der andauernd beschlägt. Das Putzen hört wohl niemals auf.

Bin sehr froh dich in meiner Nähe zu wissen. Deine Texte werden für mich immer wertvoller und ich frage mich ernsthaft, ob du jetzt anders schreibst oder ob es an meinem frisch geputztem Spiegel liegt.

Alles Liebe, T.

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸

Einzel-/Paarsitzung  Sattsang  Workshops   E-Books   Ausbildung

☸ڿڰۣ—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸—☸ڿڰۣ ☸ڿڰۣ—☸ڿ ☸ڿڰۣ—☸


Traumata als Tor zur Freiheit | Wie geht (Selbst)Liebe wirklich?Ausbildung - Werde selbst Wegbegleiter |
Den Körper durch Bewusstsein heilen | Bist du es dir wert, glücklich zu sein?
Home | Aktuelles | Über Mich | Lexikon | Kontakt | Datenschutz | Impressum